Lienhard Universal Matchapparat Modell G


Eckdaten

Bezeichnung
Lienhard Universal Matchapparat Modell G (Variante)
Hersteller
Walter Lienhard, Kriens
Waffe
Karabiner 11 und 31
SSV Zugelassen
Nein/Für Training

Vorwort

Der Name Lienhard dürfte einigen ein Begriff sein im Zusammenhang mit Einsatzläufen und Kleinkalibersystemen für Ordonnanzwaffen. Solche stellte der Herr Walter Lienhard im Luzernerischen Kriens vor einigen Jahrzehnten her, für Pistolen und Gewehre. Dabei bediente er sich verschiedenster Varianten und Mechaniken, weshalb auch für eine Waffe mehrere Lienhard-Einsatzläufe existieren. Das System hier, gemäss Schachtel „Zielübungs-Patrone“, funktioniert mit einem Einstecklauf, welcher in den Gewehrlauf gesteckt wird. In jenen Einsatzlauf wiederum kommt ein Einsatzkopf, der die Kugel und das Zundhütchen trägt. Vorzügliche Präzision und einfache Handhabung wird auf der Schachtel angepriesen. Nun denn.

Der vorliegende Matchapparat stammt übrigens aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts, abgeleitet aus einer damaligen Werbeschrift. Der damalige Preis wurde jeweils von Hand auf die Schachtel geschrieben. Bei meinem nicht, es gibt aber Bilder, wo dieses System mit 18 Franken angeschrieben ist. Umgerechnet auf heute entspricht das zirka 117 Franken! Man konnte auch die Rundkugeln nachkaufen, für damals 6.75 Franken für 500 Schüsse, was heute plusminus 45 Franken bedeutet. 100 Scheiben kosteten 2 Franken, heute wären das deren 13. Ein weiterer Einsatzkopf schlug mit 2 Franken zu buche, was ungefähr 7 Franken heute entspricht. Kein billiger Spass also!

Per Klick auf die Bilder erfährt man übrigens mehr Details!

Was ist dabei

In dem Set bekam/bekommt man folgendes mitgeliefert:

  • Kartonschachtel
  • Einstecklauf
  • 2 Einsteckköpfe
  • Schachtel mit 250 Rundkugeln (ca. 3mm)
  • Schachtel mit 250 Zündhütchen (4mm)
  • Kugelfang auf Holz (Holz fehlt hier)
  • 60 Zielscheiben
  • Putzstock mit Griff
  • Reinigungsbürste
  • (Zündhütchen)Ausstosser
  • Eine nicht näher definierte Anzahl Putzläppchen, gemeinhin als „Hüdelis“ bekannt

Eine Anleitung liegt bei diesem Set nicht bei, war aber Bestandteil. Der Schachtelaufdruck verrät eigentlich das ganze Prinzip, welches man schnell begreift und das Putzen sollte selbsterklärend sein.

Übersicht

Im Detail

Bedienung

Einsatzlauf in den Gewehrlauf stecken, Einsatzkopf mit Zündhütchen bestücken, Rundkugel darauf. Dann den Einsatzkopf behändig in den Einsatzlauf stecken, Verschluss zu machen, entsichern, abdrücken. Der Begriff „Zimmerschiessapparat“ kommt nicht von ungefähr; Der Knall ist sehr minim (analog zu einem Knallteufel).
Nach erfolgtem Schuss den Verschluss repetieren; es wird der Einsatzkopf ausgeworfen und ein neuer kann in den Einsatzlauf gesteckt werden. Ein Magazin benötigt man nicht.
Eine einfache und runde Sache, da hat die Schachtel nicht gelogen!

Man lese sich übrigens die Anleitung hier durch: Die altertümliche Sprache alleine ist es wert!

Preis und Verfügbarkeit

Da das System älter als der Karabiner 31 ist, ist es leider neu nicht mehr zu kaufen. Aber der Gebrauchtmarkt eilt zur Rettung! Gelegentlich findet sich dieses oder ein ähnliches Set auf Ricardo wieder. Der Preis kommt dann je nach Zustand, Vollständigkeit, Seltenheit etc. zustande, liegt aber meist über 100 Franken. Teils darunter, teils darüber. Hier muss man selber wissen, was man dafür ausgeben möchte. Geduld zahlt sich wie immer aus. Tipp: Ältere Schützenkameraden fragen! Oft findet sich im Sammelsurium eines Seniorveterans der ein oder andere Schatz, der nicht mehr benötigt wird.

Persönliches Fazit

Will man mit dem Karabiner in der gemütlichen Stube üben (im eigenen Garten, wie es die Anleitung vorschlägt, sollte man das nur, wenn man sehr verständnisvolle Nachbarn hat), dann ist so ein Lienhard Matchapparat eine feine Sache. Es knallt minim, es fliegen Kugeln, was will man mehr? Nur lüften sollte man gut.
Andererseits, die schöne Verpackung lädt auch zum Sammeln ein. Sicherlich in jedem Falle eine tolle Anschaffung, wenn man es denn mag und den ein oder anderen Karabiner (und idealerweise einen verständisvollen/geduldigen/selbst begeisterten Partner) zu Hause hat.

Pro Tipp: Nein, es funktioniert nicht mit dem Sturmgewehr 57. Ja, ich habs versucht.

SubterranGähnNaja...Nicht schlecht!Mouche! (Bis jetzt keine Bewertungen)
Loading...

Mit Facebook kommentieren
Share

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.