Neuhausen


Die Krux mit speziellen Orten in der Nähe ist, dass man es irgendwie doch nur an speziellen Anlässen dorthin schafft. Das SIG-Muesum, gelegen im SIG-Areal ob dem Rheinfall in Neuhausen, ist keine Viertelstunde von meinem Wohnort entfernt und dennoch brauchte es den Abschluss des diesjährigen Jungschützenkurses, um mal dahin zu gelangen. So trafen sich an einem Samstag im Herbst viel Jung und eine handvoll Alt, um die Waffensammlung der SIG unter fachkundiger Führung von Edi Brodbeck, Franz Suter und Josef Hugentobler (der sich eher als „Bärentreiber“ sah) zu bestaunen. Die vielen Bilder ergänzen diesen Bericht mit ihren Überschriften; Bild anklicken […]

Ein Besuch im SIG-Museum


Eckdaten Vorwort Hier haben wir mal kein Buch das Waffen vorstellt, sondern die Industrie und die Köpfe dahinter. Der eigenwillige Titel tönt es an – es geht nicht spezifisch um einen Industriebetrieb, sondern allgemein um das hart erarbeitete Know-how der Schweizer Waffenindustrie und wohin dieses verflossen ist. Wir alle wissen ja, die SIG, wie sie einst war, gibts nicht mehr und die Waffenfabrik Bern wurde von der RUAG assimiliert, welche aber keine Hand- und FAustfeuerwaffen herstellt. Es geht nicht um die talentierten Schweizer Büchsenmacher oder KMUs, sondern um die industrielle Fertigung von Schusswaffen in der Schweiz. Obwohl allgemein, dreht sich […]

Industrie-Know-how in der Schweiz – wohin?