Buchvorstellungen

Vorstellung von (schweizer) Waffenbüchern, welche sich in meiner Sammlung befinden.


Eckdaten Vorwort Hier haben wir mal kein Buch das Waffen vorstellt, sondern die Industrie und die Köpfe dahinter. Der eigenwillige Titel tönt es an – es geht nicht spezifisch um einen Industriebetrieb, sondern allgemein um das hart erarbeitete Know-how der Schweizer Waffenindustrie und wohin dieses verflossen ist. Wir alle wissen ja, die SIG, wie sie einst war, gibts nicht mehr und die Waffenfabrik Bern wurde von der RUAG assimiliert, welche aber keine Hand- und FAustfeuerwaffen herstellt. Es geht nicht um die talentierten Schweizer Büchsenmacher oder KMUs, sondern um die industrielle Fertigung von Schusswaffen in der Schweiz. Obwohl allgemein, dreht sich […]

Industrie-Know-how in der Schweiz – wohin?



Dieses Buch aus der Reihe Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817 bildet das 5. von insgesamt 15 Bänden. Inhaltlich beschäftigt es sich mit Vorderladerpistolen sowie Revolvern. Auch Raketenpistolen kommen vor.

Faustfeuerwaffen I


Dieses Buch aus der Reihe "Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817" bildet das 6. von insgesamt 15 Bänden. Inhaltlich beschäftigt es sich zur Gänze und exklusiv mit Selbstladepistolen, beginnend bei den Bergmann-Versuchspistolen und endend mit der SIG/Sauer P230 in Versuchsform.

Faustfeuerwaffen II



2
Wer gerne etwas über SIG-Pistolen erfahren möchte und dabei hohe Ansprüche an Informationstiefe hat, der kommt um dieses Buch hier nicht herum. Es ist Bestandteil der "heiligen Dreifaltigkeit" der SIG-Pistolenbücher, zusammen mit "Begegnungen mit einer Legende" und "Die SIG Pistolen" von H.P. Doebeli, und mit Abstand das begehrteste... und teuerste. Aus mehr oder weniger gutem Grund.

Das grosse Buch der SIG-Pistolen






Dieses Buch aus der Reihe Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817 bildet das 4. von insgesamt 15 Bänden. In dem Buch geht es vor Allem um die Gradzug-Repetierer, die nicht nach dem Vetterli-System gebaut sind.

Handfeuerwaffen Gradzug-Systeme


Dieses Buch aus der Reihe Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817 bildet das 13. von insgesamt 15 Bänden. Es geht um Maschinenpistolen, Selbstladegewehre und deren Ordonnanz-, Versuchs- und kommerzielle Modelle.

Automatwaffen I







Das hier vorliegende Buch gehört theoretisch zu der Buchreihe Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817, denn es ist eine Zusammenfassung der Bände 5 (Faustfeuerwaffen I - Vorderladerpistolen / Revolver) und 6 (Faustfeuerwaffen II - Selbstladepistolen).

Pistolen und Revolver der Schweiz






Dieses Buch aus der Reihe Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817 bildet das 14. von insgesamt 15 Bänden. Inhaltlich geht es in diesem Buch um Maschinengewehre, Sturmgewehre und Minenwerfer.

Automatwaffen II