Faustfeuerwaffen I


Eckdaten

Titel
Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817: Faustfeuerwaffen I (Band 5)
Autor
Christian Reinhart, Michael am Rhyn
Erscheinungsjahr
1974
Auflagen
1
Verlag
Stocker-Schmid AG Dietikon-Zürich
ISBN
3-7276-7006-1
Seiten
143
Gewicht
?
Abmessungen (HxBxT)
ca. 30x24x1 cm

Vorwort

Dieses Buch aus der Reihe Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817 bildet das 5. von insgesamt 15 Bänden. Inhaltlich beschäftigt es sich mit Vorderladerpistolen sowie Revolvern. Auch Raketenpistolen kommen vor.

Zusammen mit dem Band Faustfeuerwaffen II, welches die Selbstladepistolen behandelt, wurde eine aufdatierte Zusammenfassung beider Bände unter dem Buchtitel Pistolen und Revolver der Schweiz herausgebracht, gut 13 Jahre nach erscheinen von Faustfeuerwaffen II.

Von Aussen

Inhalt

Hier das Inhaltsverzeichnis, 1:1 wie es im Buche steht.

Vorwort

Steinschlosspistolen Ordonnanz-Modelle

  • Steinschlosspistole 9 (1801)
  • Steinschlosspistole 13 (1805)
  • Steinschlosspistole 1816
  • Steinschlosspistole 1822

Perkussionspistolen Ordonnanz-Modelle

  • Pistole 1817/42 (Pistole an 9, transformiert)
  • Pistole 1817/42 (Pistole an 13, transformiert)
  • Pistole 1817/42 (Pistolen 1816 und 1822, transformiert)
  • Pistole 1842

Vorderladerpistolen Versuche

  • Perkussionspistole 10,5 mm

Einschüssige und mehrläufige Pistolen Versuche und kommerzielle Waffen

  • Zündnadelpistole für rauchlose Munition
  • Pistole mit Milbank-Amsler-Verschluss
  • Doppelläufige Pistole Sauerbrey
  • Doppelläufige Pistole Sauerbrey, Variante
  • Munitionsprüfpistole Kal. 7,5 mm
  • Munitionsprüfpistole Kal. 7,65 m

Raketenpistolen und Gaspistolen Ordonnanz-Modelle

  • Raketenpistole RP 17
  • Raketenpistole RP 17/38, erstes Modell
  • Raketenpistole RP 17/38, zweites Modell
  • Raketenpistole RP 17/38 mit Anschlagschaft
  • Fliegerraketenpistole
  • Gaspistole 27

Revolver Ordonnanz-Modelle

  • Revolver 1872
  • Revolver 1872/78
  • Revolver 1878
  • Revolver 1878, modifiziert
  • Revolver 1882
  • Ordonnanzrevolver 1882, modifiziert
  • Revolver 1882 für Radfahrer
  • Revolver 1882/29

Revolver Fakultative Offizierswaffen

  • Revolver Remington New Model Army
  • Lefaucheux-Revolver
  • Lefaucheux-Revolver
  • Lefaucheux-Revolver
  • Lefaucheux-Revolver, Abänderung 1870

Revolver Versuche und kommerzielle Waffen

  • Galand-Revolver
  • Revolver Galand-Schmidt
  • Revolver Smith & Wesson, Modell Nr. 3, erste Ausführung
  • Revolver Chamelot-Delvigne
  • Revolver Chamelot-Delvigne, modifiziert
  • Revolver Chamelot-Delvigne-Schmidt
  • Revolver Chamelot-Delvigne-Schmidt, modifiziert
  • Revolver Chamelot-Delvigne-Schmidt 9 mm
  • von Steiger-Revolver, erstes Modell
  • von Steiger-Revolver, Variante
  • von Steiger-Revolver, Variante
  • von Steiger-Revolver, Variante
  • von Steiger-Revolver, zweites Modell
  • Revolver Schmidt 1874
  • Revolver Schmidt 1875
  • Ordonnanzrevolver 1872 mit Krauser-Auswerfer 1876
  • Ordonnanzrevolver 1872 mit Krauser-Auswerfer 1876
  • Revolver Warnant 1878
  • Revolver System Warnant mit Krauser-Auswerfer 1877
  • Revolver Schmidt Nr. 2, 1877
  • Revolver Sauerbrey
  • Revolver mit Auswerfer System Del Prete

Anhang

  • Die Munition zu den Revolvern und Vorderladerpistolen
  • Die Munition zu den Raketenpistolen
  • Die Futterale
  • Quellenverzeichnis
  • Standortverzeichnis
  • Dank

Eindrücke

Preis und Verfügbarkeit

Das Buch, bzw. die ganze Buchserie, ist seit längerer Zeit vergriffen. Teilweise findet man einzelne Exemplare im Waffenhandel, in Buchantiquariaten, spezialisierten Sammlershops oder auf Auktions- bzw. Flohmarktseiten. Ich habe dieses Buch über die Auktionsplattform Ricardo ersteigert. Die Preise variieren je nach Buch und Zustand, bewegen sich aber allgemein im unteren dreistelligen Bereich. So liegt der Durchschnittspreis zwischen 120-150 CHF pro Buch, mit Schwankungen nah unten (weniger gesuchte Exemplare) bis über 200 CHF für sehr gesuchte (der Band Griffwaffen zum Beispiel).

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, alle Bücher der Serie für unter 100 CHF pro Buch zu ergattern – was nicht immer einfach ist, da die Buchserie recht gesucht ist. Man braucht etwas Glück und Zeit, so ein Angebot zu finden.

Persönliches Fazit

Dieser Band teilt das gleiche Schicksal mit Faustfeuerwaffen II. Beide Bücher sind relativ überholt, in den vergangenen mehr als 40 jahren kamen einige andere Bücher, die sich dem gelichen Thema annehmen, auf den Markt. Faustfeuerwaffen I ist von diesem Schicksal wohl noch härter getroffen als der Schwesterband, zumal dutzende Bücher sich eingehend mit diesem Themenbereich auseinandersetzen. Und dann gibts da noch die bereits angesprochene Zusammenfassung Pistolen und Revolver der Schweiz, sogar in zweifacher Auflage.

Deshalb gilt auch hier: Wer Sammler ist oder wem das Buch zu einem unschlagbaren Preis in die Hände fällt, der soll es nehmen. Andere sind mit anderer Literatur besser beraten.

Diesen Beitrag im Forum diskutieren.

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.