Hämmerli Pistolen und Revolver, 2. Auflage


Eckdaten

Titel
Hämmerli Pistolen und Revolver
Autor
N. U. Schweinfurth
Erscheinungsjahr
2017
Auflagen
2
Verlag
VS Medien
ISBN
978-3-944196-25-1
Seiten
226
Gewicht
?
Abmessungen (HxBxT)
ca. 30 x 21.5 x 2 cm

Vorwort

Vier Jahre nach Veröffnetlichung des ersten Hämmerli-Buches erschien nun mitte Jahr die zweite, stark erweiterte Auflage. Nicht nur die Seitenzahl wurde um 79 angehoben, auch das Format hat sich geändert. So ist die neue Auflage nicht mehr ein kleines Büchlein, sondern ein ausgewachsenes Buch, und vom Format und der Titelbildgestaltung her gliedert es sich in die anderen VS Medien-Bücher ein (das Buch ist vom Format her mit den Büchen über die Faustfeuerwaffen schweizerischer Polizeikorps zu vergleichen).
Doch das Buch wurde nicht nur einfach aufgeblasen, auch die Papier- und Druckqualität hat sich verbessert.

Der Autor selbst, Niki Schweinfurth, leitet das Buch mit folgenden Worten ein:

In der 2. erweiterten Auflage wurden weitere interessante Zeichnungen und Farbtafeln zu verschiedenen Pistolen eingefügt, die weitere Ausführungsdetails und Zubehör zeigen. Dazu kommen Prototypen und Versuchspistolen aus der ehemaligen Hämmerli-Werkssammlung sowie aus der Sammlung von Roger Geissbühler und alte Schwarz-weiss-Fotos aus dem Archiv von F. Hediger. Vereinzelt konnten auch die Angaben zu den Produktionszeiträumen einzelner Waffen ergänzt respektive aktualisiert werden. Der Abschnitt „Zeitdokumente“ konnte um weitere interessante Dokumente und Bilder ergänzt werden.

Eine Neuauflage, die sich gelohnt hat, also?

Von Aussen

Inhalt

Hier das Inhaltsverzeichnis, 1:1 wie es im Buche steht. Grün markiert die Neuerungen.

Vorwort zur zweiten Auflage

Einleitung

Die Geschichte der Waffenfabrik Hämmerli

Einschüssige Pistolen

  • Freie Pistole Modell MP 33
  • Freie Pistole Modell 100
  • Freie Pistole Modell 101, 102 und 103
  • Freie Pistole Modell 104 und 105
  • Freie Pistole Modell 106 und 107
  • Sportpistole Modell 120 lang und kurz
  • Freie Pistole Modell 150, 151 und 152 Electronic
  • Freie Pistole Modell 160 und 162 Electronic
  • Matchpistole Modell FP 10
  • Matchpistole Modell FP 60

Mehrschüssige Pistolen

  • Hämmerli-Walther Olympia-Pistole, Modell 200
  • Hämmerli-Walther Modell 201 und 202
  • Hämmerli-Walther Modell 203 und American Model 204 und 205
  • Schnellfeuerpistole International 206 und 207
  • Standardpistole Modell 208, 208s und 211
  • Schnellfeuerpistole Modell 209 und 210
  • Jägerschaftpistole Modell 212
  • Standard- und Sportpistole Modell 214, 215 und 215s
  • Schnellfeuerpistole Modell 230 und 232
  • Sportpistole Modell 280
  • Schnellfeuerpistole Modell SP 20
  • Sportpistole Modell x-esse lang, kurz, Sport und Trailside
  • SIG-Hämmerli Selbstladepistole P 220 KK
  • SIG-Hämmerli Sportpistole Modell P240

Luft- und Co2-Pistolen

  • Modell P1
  • Modell Sparkler
  • Modell Single
  • Modell Master
  • Modell Rapid
  • Modell Duell
  • Modell Prinz
  • Modelle 480, 480K, 480K2 und 480 Junior
  • Modelle Ap40 Match und AP40 Junior
  • Co2-Umbausatz zu WALTHER P38

Revolver

  • Modell Dakota
  • Modell Virginian

Schweizer Matchpistolen-Hersteller mit Bezug zu Hämmerli

  • Furter Matchpistolen
  • C. Widmer Matchpistolen

Marken und Beschusszeichen

  • Deutschland
  • Schweiz

Zeitdokumente (YESS! 30(!) Seiten mehr!)

Literaturverzeichnis

Sponsorenanzeigen*

Abkürzungsverzeichnis

*Die Sponsorenanzeigen sind ganzseitige Inserate von NaturAktiv, der Schweizerischen Gesellschaft für historische Waffen- und Rüstungskunde, dem Swiss Auction Center, der Stiftung Museum Burghalde sowie Walther.

Eindrücke

Preis und Verfügbarkeit

2017 mit etwas Verzögerung erschienen (angedacht war Mitte Mai, es wurde Juli) ist das neue Hämmerli-Buch aktuell und leicht zu finden. Sowohl in Waffenläden, in ausgesuchten Onlineshops und bei VS Medien selbst. Preislich liegt das Buch 20 CHF über der Erstauflage (analog Faustfeuerwaffen schweizerischer Polizeikorps). Angesichts des grösseren Formats, den 76 Seiten mehr und den vielen Fotos, Zeitdokumenten und neuen Informationen sind die 59 CHF Kaufpreis mehr als gerechtfertigt. Wer direkt bei VS Medien vorbestellt hat, wie ich an der Waffenbörse Luzern, der zahlte nur 50 CHF.

Persönliches Fazit

Wie bereits im Artikel angetönt, die zweite Auflage bietet auf vielen Ebenen einen Mehrwert. Wer also die Erstauflage nicht besitzt, sollte direkt zur zweite Auflage greifen. Mehr Zeitdokumente, mehr Infos, mehr Fotos. Und wie ich finde wesentlich bessere Druckqualität, vom dickeren, griffigeren Papier bis zu den Fotos selbst, die kräftiger und weniger verwaschen erscheinen.

Besitzern der Erstauflage sei das Buch ebenfalls empfohlen, der Preis lohnt sich für die Neuerungen.

»Diesen Beitrag im Forum diskutieren!

Share

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.